signal-2021-10-06-20-43-08-254(8)

20 junge Menschen aus dem Südosten Thüringens mit den verschiedensten Lebenswegen – manche haben vorher im Iran gelebt oder in Tibet, manche leben schon immer in Pößneck oder Schleiz. Sie alle eint das Interesse für politische Bildungsarbeit und die drängenden Fragen unsere Zeit: Klimakrise, Nachhaltigkeit und globale soziale Gerechtigkeit.

In unserem Projekt Be Part Plus bilden wir die Teilnehmenden einerseits in genau diesen gesellschaftsrelevanten Themenfeldern (Klimakrise, Nachhaltigkeit, Klimagerechtigkeit, Rassismus, Postkolonialismus) aus. Anderseits setzen wir mit der thematischen Auseinandersetzung mit Werten und Empathie den Grundstein dafür, dass die Teilnehmenden selbst in multiplikatorischer Funktion Workshops an Schulen durchführen können. Geplant sind im Projekt Be Part Plus 30 Workshops an 10 Partnerschulen im gesamten Südosten Thüringens (Saale-Orla-Kreis, Saale-Holzland-Kreis und Saalfeld-Rudolstadt).

Durch das Projekt ergeben sich neue Dialog- und Austauschräume – nicht nur für die Teilnehmenden, sondern auch für die zahlreichen Schüler*innen, die erreicht werden sollen. Damit möchten wir einen Beitrag zur interkulturellen Verständigung leisten und eine pluralistische Bildungslandschaft in den neuen Bundesländern nachhaltig stärken.

Wir haben noch einige Plätze frei und möchten euch gerne eine Teilnahme für das vielfältige Workshop-Programm anbieten. Dich erwarten verschiedenste Veranstaltungen zu spannenden Themen. Das Ganze ist für dich kostenfrei. Anschließend erhältst du die Möglichkeit, gemeinsam mit erfahrenen Referent*innen dein Wissen an Schüler*innen in Thüringen weiterzugeben.

Du fühlst dich angesprochen und bist für politische Bildungsarbeit zu begeistern? Du möchtest selbst gerne an Workshops zu aktuellen gesellschaftsrelevanten Themenfeldern teilnehmen und dein Wissen an Schulen im Südosten Thüringens weitergeben?

Super gerne! Schreib einfach eine Mail an laura@goalsconnect.de. 

cropped-GC-Icon-scaled-1.jpg

Eure Ansprechpartnerin
Laura Gdowzok

TN Feedback BePart

„BePart ist eine tolle Möglichkeit, politische Bildungsarbeit mitzugestalten. Menschen für weltaktuelle Themen zu sensibilisieren, informieren und zu begeistern ist mir eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe und motiviert mich, Teil dieses Projekts zu sein.“

Freya, Teilnehmende bei Be Part und Be Part 2.0

„Ich bin bei BePart dabei, weil mir die globale Erwärmung große Sorgen macht und ich durch das Projekt aktuelle Informationen über Nachhaltigkeit und Umwelt erhalten kann. Außerdem lerne ich durch das Projekt nette Leute kennen.“

Moji, Teilnehmender bei Be Part und Be Part 2.0

moji

Das Projekt wird durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) im Rahmen des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit gefördert.