GreenTeam-Programm

Nachhaltigkeit gelingt am besten gemeinsam

Nachhaltigkeit wird für immer mehr Unternehmen zu einem Kern-(Marken)Wert und zukünftig einer der entscheidenden Faktoren im Wettbewerb sein. Werte müssen authentisch gelebt werden. Dafür braucht es Mitarbeitende, die auf Basis von Überzeugungen tätig werden und Werte als Markenbotschafter:innen verkörpern und transportieren. Euer Team kann die Kräfte bündeln und diese Haltung leben und glaubwürdig nach außen zeigen. Mit eurer Leidenschaft für das Thema begeistert ihr Menschen in eurem Umfeld und steckt diese an.

Ihr könnt als Team ein Commitment auf eure nachhaltige Ausrichtung schließen.

GreenTeams können alle Organisationen bilden, in denen Menschen
zusammen wirken, ganz gleich ob:

  • Unternehmen (KMU und größere Unternehmen)
  • Non-Profit Organisationen
  • Verwaltungen und Behörden
  • Vereine
  • Bildungseinrichtungen
  • Stiftungen
  • uvm.

[Klick zum Vergrößern]

Die unterschiedlichsten Anspruchsgruppen reflektieren aktuell stärker denn je, dass in vielen Bereichen nachhaltige Veränderungen gefragt sind. Zukunftsorientierte Unternehmen/ Organisationen verstehen sich als gesellschaftliche Akteure mit entsprechender Verantwortung. Sie begreifen Nachhaltigkeit im Allgemeinen und Umwelt-/ Klimaschutz im Besonderen als Aufgabe, die bereits mittelfristig für die eigene Existenz und Wirtschaftlichkeit essentiell ist. 

Unternehmen und Organisationen mit glaubwürdiger nachhaltiger Ausrichtung werden bereits mittelfristig Wettbewerbsvorteile auf verschiedensten Märkten (Fachkräfte, Absatz, Finanzen, etc.) haben. 

Klima- und Umweltfreundliches Verhalten ist eine generationenübergreifende Aufgabe aller gesellschaftlichen Akteure, egal ob Institutionen oder Einzelpersonen. Die oft genutzte apokalyptische Untergangsrhetorik sowie die Gleichsetzung von Veränderungen mit Verzicht blockieren und sind nicht zielführend. Wir sind überzeugt, dass in entsprechenden Veränderungen ein vielfältiger, z.T. strategischer Chancenreichtum steckt. Chancenorientierung steht im Mittelpunkt der positiv motivierenden Workshoparbeit.

1. Abstimmung
Wir stimmen uns mit euch individuell ab und besprechen auf Basis eurer 
Rahmenbedingungen, eures Status Quo und den Zielsetzungen
das weitere Vorgehen. Entscheidet ihr euch anschließend für die
die Durchführung, konzipieren wir
den auf euch zugeschnittenen
Basis-Workshop.

2. Durchführung
Im Basis-Workshop lernen die Teilnehmer*innen wie chancenreiche
Veränderungen im Alltag ganz praktisch umgesetzt werden können. Den Rahmen
dafür bilden 6 Bausteine an denen sich euer zukünftiges GreenTeam weiter
orientieren kann.

3. GreenTeam ja/nein?
Ihr entscheidet nach dem Basis-Workshop, wie es für euch weitergeht.
Wollt ihr zukünftig mit einem GreenTeam arbeiten? Benötigt ihr weitere
Begleitung? Gerne unterstützen wir euch im Nachgang bei der Entscheidungsfindung.

4. Support
Ihr gründet euer GreenTeam und gestaltet schrittweise einen nachhaltigen 
Alltag. Wir bieten euch auf Wunsch vielfältige Unterstützung an.

Um Veränderungen anzustoßen und nachhaltig zu implementieren, arbeiten wir mit einem Prozess aus 6 Kern-Bausteinen. Wir möchten im Rahmen des Basic-Workshops mit den Teilnehmenden ganz praktisch diese 6 Steps kompetenzorientiert erarbeiten und aufzeigen, wie chancenreiche Maßnahmen identifiziert und umgesetzt werden können.

Maßnahmen sind in verschiedenen Themenfeldern denkbar. Um euch eine Idee davon zu geben, findet ihr hier ein paar mögliche Handlungsfelder:

  • Meetings/ Workshops
  • Kantine
  • Energieversorgung/-erzeugung
  • Dienstreisen
  • Fuhrpark
  • Bürobedarf
  • Arbeitswege
  • Community Spaces (bspw. Küchen)
  • EDV-Infrastruktur und -Nutzung
  • Umgang mit Ressourcen (Papier, Wasser, Strom, etc.)
  • Share-Ansätze
  • Digitalisierungsaspekte
  • Firmenfeiern
  • Social Days
  • Papierverbrauch
  • Mülltrennung
  • Reparaturen
  • Einfluss auf Dienstleister bzw. Lieferanten
  • etc.

Eure GreenTeam - Vorteile

Nachhaltigkeitsstrategie

Start, Intensivierung oder Ergänzung eurer CSR-Strategie
Ein grüner Alltag ebnet den Weg für nachhaltige Maßnahmen im Kerngeschäft, die oftmals der herausfordernste, aber auch der größte Hebel sind.

Glaubwürdigkeit, Verständnis und Engagement bei externen und internen Zielgruppen werden gesteigert.

Mitarbeiter*innen

Positionierung als attraktiver, werteorientierter Arbeitgeber
68% der Arbeitnehmer*innen möchten, dass sich ihr Arbeitgeber glaubwürdig ökologisch engagiert.
    Bindet Eure Mitarbeiter*innen und überzeugt im "war of talents" als verantwortungsvoller Arbeitgeber.

Aktiver Einsatz für Umwelt- und Klimaschutz

Messbare Erfolge und Vorbildfunktion gegenüber der Öffentlichkeit
Unternehmen und Organisationen sind gesellschaftliche Player mit vielschichtiger Verantwortung.

Abseits aller Wirkungen solltet ihr besonders intrinsisch motiviert sein an gesellschaftlichen Themen zu arbeiten.

Kosteneinsparung

Direkte und indirekte Kosteneinsparungen
Nachhaltige Alternativen sind teilweise direkt kostengünstiger als aktuelle Lösungen.

Dazu kommen Opportunitätskosten. Ein Beispiel: Bleiben euch Mitarber*innen erhalten, spart ihr pro neu zu besetzender Stelle etwa 14.000 Euro. Weitere Beispiele sind Kosten für Kundenakquise, Marketing, etc.

Absatzmärkte

Ausbau eures Markenimages und Schaffung eines glaubwürdigen USP
B2C - 70% der Verbraucher*innen achten bei Produkten und Unternehmen auf Nachhaltigkeit.

B2B - Die Anforderungen nach einer nachhaltigen Ausrichtung können gegenüber ihren Geschäftskunden Türen öffnen bzw. nicht schließen.

Skills

Steigerung der Selbstwirksamkeit eures Teams
Die Teilnehmer*innen erleben ihre eigene Wirksamkeit und sehen, dass sie systemisch Veränderungen anstoßen können.

Glaubwürdigkeit, Verständnis und Engagement bei externen und internen Zielgruppen werden so gesteigert. Im Ergebnis habt ihr selbstbewusstere Mitarbeiter*innen.

Handlungskompetenzen

Fachliches Know-How, Methoden- und Alternativenkompetenz werden gestärkt
Die Teilnehmer*innen lernen zum einen Fakten über aktuelle Themen im Umwelt-/Klimakontext aber auch welche Alternativen es zu gewohnten Handlungen gibt, wie chancenreich diese sein können und mit welchen Methoden und Prozessen man diese finden und implementieren kann.

Atmosphäre

Arbeiten im eigen gestalteten Umfeld
Ihr gebt Mitarbeitenden eine Möglichkeit den Unternehmensalltag aktiv mit zu gestalten und bietet ihnen ein Forum für deren nachhaltige Ideen.

Generationenübergreifende Wirkung

Euer Workshop ermöglicht einen Schulworkhsop zu nachhaltiger Bildung
Ihr übernehmt Verantwortung für die nächste Generation: Die Workshop-Erlöse werden zum Teil für die Umsetzung des goals connect Schulworkshop-Programms im Themenfeld "Nachhaltigkeit” genutzt.

Unser Angebot

GreenTeam

"Basic"

Wir legen gemeinsam die Basis für die erfolgreiche Arbeit eures GreenTeams mit einem Workshop der Impulsgeber und Startschuss zugleich ist.

Die Teilnehmenden lernen im Workshop die 6 Bausteine kennen, die den Handlungsrahmen für eine erfolgreiche Arbeit eures GreenTeams legen. Wir erarbeiten an konkreten Beispielen wie in eurer Organisation nachhaltige Alltags-Veränderungen umgesetzt werden können.

Auf Basis dessen kann im Nachgang zum Workshop ein GreenTeam gebildet werden, welches den Organisationsalltag fortlaufend und konsequent klima- und umweltfreundlicher macht.

Am Ende des Workshop-Tages werden die Teilnehmer*innen …

Workshop = 1 Tag (8 Stunden)

Zudem stehen die Trainer*innen im Nachgang für Fragen online bzw. telefonisch zur Verfügung.

Bis zu 20 Teilnehmer*innen

GreenTeam

"Intensiv"

Der GreenTeam Basic-Workshop bildet hier den Startschuss. Anschließend begleiten wir den weiteren Prozess der Etablierung eines GreenTeams und die ersten konkreten Maßnahmen.

Auftakt bildet der Basis-Workshop Workshop “GreenTeam Basic”.

Anschließend arbeiten wir, je nach Bedarf, in 2-3 Folge-Workshops mit dem neu gegründeten GreenTeam an jeweiligen Maßnahmen und deren Umsetzung.

Zudem stehen die Trainer*innen im laufenden Prozess für Fragen digital und telefonisch zur Verfügung.

Am Ende des Programms werdet ihr ergänzend zu den Zielen des Workshops “Basic” …

Start-Workshop “Basic” = 1 Tag (8 Stunden)
Workshop mit Green-Team = 2-3 Tage (je 8 Stunden)

Zwischen den Terminen bzw. im Nachgang stehen die Trainer*innen online bzw. telefonisch zur Verfügung.

Basic-Workshop – bis zu 20 Teilnehmer*innen

GreenTeam-Workshops – je nach Größe/ Struktur des GreenTeams

Eure Trainer

Martin

Martin Strobel

Nachhaltige Transformation ist DAS Thema für Unternehmen und Organisationen. Mit Leidenschaft arbeitet Martin an dieser Herausforderung und möchte Institutionen dabei unterstützen entsprechende Strukturen im Nachhaltigkeitsmanagement zu implementieren. Dafür gründet er aktuell eine eigene Organisation.

Als Dipl.-Kfm. (FH) hat Martin mehr als 10 Jahre Berufserfahrung. Im Mittelstand sammelte er Projektmanagement- und Führungserfahrung und erstellte erste Nachhaltigkeitsberichte. Es folgten Stationen beim Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit sowie bei einem ökologisch orientiertem Start-up.

Martin ist zertifizierter Bildungsreferent für nachhaltige Entwicklung 
und 
Nachhaltigkeitsmanager.

Chris

Chris Häßner

Bildung und Kompetenzvermittlung ist der Schlüssel für nachhaltige Veränderungen. Auf Basis dieser Überzeugung arbeitet Chris an der Professionalisierung von goals connect. Er möchte möglichst vielen Menschen aufzeigen, dass Veränderung chancenreich ist und man sein Umfeld mutig selber gestalten kann.

Chris ist ebenfalls Dipl.-Kfm. (FH) und hat mehr als 10 Jahre Berufserfahrung als Bildungsreferent in der politischen Bildung mit verschiedensten Zielgruppen. Er ist zudem zertifizierter Bildungsreferent für nachhaltige Entwicklung und 
Nachhaltigkeitsmanager.